Übergabegebet – Umkehr zu Gott

Wenn Du Jesus Christus zum Herrn über Dein Leben machen und zu Gott umkehren willst, kannst Du laut und mit Herzensüberzeugung folgendes zu ihm sagen (beten):

„Jesus Christus, Du hast gesagt: <Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.> (Johannes 6 Vers 37) – deshalb weiß ich, dass Du mich aufnehmen wirst, wenn ich jetzt zu Dir komme. Ich danke Dir von ganzem Herzen dafür!

Jesus, ich bin ein Sünder und bekenne Dir jetzt meine Sünden: ….

Ich gestehe ein, dass ich mir selbst nicht helfen kann. Außerdem erkenne ich, dass ich unter der Macht Satans gelebt habe und Deine Erlösung brauche. Du versprichst in Römer 10 Vers 13, dass <wer den Namen des Herrn anrufen wird, der soll gerettet werden.> und das tue ich jetzt: Hilf mir! Ich kann mich nicht retten – rette Du mich Jesus, durch Dein Blut! Reiß mich aus meiner Finsternis, meiner Gebundenheit und meinen Nöten heraus zu Dir! Ich sage mich los von der Herrschaft Satans und trenne mich von Okkultismus und allen Werken der Finsternis.

Ich danke Dir, dass ich wissen darf, dass Du mich jetzt errettest. In Deinem Wort steht nämlich, dass ich errettet werde, wenn ich mit meinem Mund Jesus als meinen Herrn bekenne und in meinem Herzen glaube, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat. Denn mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit und mit dem Mund wird bekannt zum Heil. Und jeder, der an Dich glaubt wird nicht zuschanden werden (Römer 10 Verse 9 – 11).

Ich bekenne es heute laut mit meinem Mund: Ich glaube in meinem Herzen, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist. Ich glaube, dass er am Kreuz für mich gestorben und von den Toten auferstanden ist zu meiner Rechtfertigung und Vergebung meiner Sünden. Jesus, ich brauche Dich nicht nur als Retter, Du sollst auch der Herr über mein Leben sein. Ab heute wirst Du in allen Bereichen meines Lebens das Sagen haben.

Ich danke Dir von ganzem Herzen für alles, was Du für mich getan hast, Jesus! Du bist jetzt mein Herr!

AMEN

Ihr wart ja auch tot in Schuld und eurer unbeschnittenen sündigen Natur. Doch nun hat Gott euch mit ihm lebendig gemacht und uns die ganze Schuld vergeben. Er hat den Schuldschein, der mit seinen Forderungen gegen uns gerichtet war, für ungültig erklärt. Er hat ihn ans Kreuz genagelt und damit für immer beseitigt.

Kolosser 2 ab Vers 13