Warum es Krankheiten gibt

Krankheit als Bestandteil der gefallenen Welt

Als Gott diese Erde und den Menschen und alles Sichtbare schuf, da war alles nach seinem Willen und er „sah, dass es gut war“. Krankheit gehörte nicht zur harmonischen und bis ins Detail genialen Schöpfung, genauso wie es auch in der Tierwelt kein gegenseitiges „Fressen und Gefressen werden“ gab, da alle Lebewesen sich von den Früchten und Samen der Pflanzen ernährten. Erst durch die Folgen des Sündenfalls, der bewussten menschlichen Entscheidung gegen den Willen Gottes, kam Tod, Leid und auch Krankheit in das Leben der Menschen und aller Lebewesen. Die göttliche Ordnung wurde auch bezogen auf Bakterien und Viren aus dem Gleichgewicht gebracht.

Krankheit als Folge persönlicher Sünde

Auch wenn es heutzutage „politisch unkorrekt“ oder aus Rücksicht auf menschliche Gefühle nicht angebracht erscheint, so ist es doch die Wahrheit, dass Krankheit auch Folge persönlicher Sünde sein kann. Persönliche Sünde kann ein Türöffner für Satan und Dämonen sein. Die Bibel bestätigt uns das, wenn Jesus zum Beispiel einem Geheilten mit auf den Weg gibt „sündige hinfort nicht mehr, auf dass Dir nicht etwas Schlimmeres widerfahre“. Ganz klar handelt es sich z.B. auch beim „Fressen und Saufen“ um Sünde und dies wird langfristig auch nicht ohne körperliche Krankheitsfolgen bleiben.

Natürliche Ursachen für Krankheit

Viele Krankheiten oder Verletzungen sind auch auf natürliche Ursachen wie Unfälle, Gewalteinwirkungen oder unvernünftiges und unvorsichtiges Handeln zurückzuführen. Manche Menschen sind gesundheitsgefährdenden Umständen wie Strahlung oder Gifteinwirkungen ausgesetzt, so dass sie bewusst oder unbewusst dadurch krank werden. Darüber hinaus gibt es Erkrankungen, die durch einen schlimmen Geburtsverlauf, Vererbung oder Fehler in der menschlichen DNA verursacht wurden.

Doch egal welche Ursache oder auch mehrere Ursachen einer Krankheit zugrunde liegen – Gottes Willen zur Heilung aller Menschen ist klar erkennbarer Bestandteil des Evangeliums und Jesus hat unsere Krankheiten und Schmerzen auf sich genommen!